• Terrassenüberdachungen

    Terrassenüberdachungen


Terrassenüberdachung vom Fachmann für Oldenburg und die Region

Komplette Bausätze bis hin zu variabel kombinierbaren Elementen von Holz Niehaus
Eine Terrasse bietet erweiterten Wohnraum im Freien und lädt bei schönem Wetter zum Verweilen ein. Mit der passenden Terrassenüberdachung genießen Sie Ihren Lieblingsplatz bei jeder Witterung. Zudem verschmutzt Ihre Terrasse durch eine Überdachung weniger schnell.

Eine Überdachung verbindet Haus und Garten
Schaffen Sie sich einen Rückzugsort und erweitern Sie Ihren Wohnraum mit Überdachungen von Holz Niehaus in Seldelsberg. Dabei steht vor allem die Steigerung der Wohnqualität im Vordergrund – denn Licht und der Kontakt mit der Natur gehören zu den Grundbedürfnissen des Menschen.

Terrassen Schritt für Schritt ausbauen
Bei einer Zwei-Stufen-Lösung wird die vorhandene Terrasse im ersten Schritt überdacht. Im zweiten Schritt werden die Seiten mit Glas- und Schiebetürelementen geschlossen. Das Bauprojekt läuft mit dieser Methode zwar über einen längeren Zeitraum, bietet aber den Vorteil der schrittweisen Finanzierung.

Die Terrasse bleibt in den verschiedenen Phasen zudem nutzbar. Wir helfen Ihnen als erfahrener Partner für Wintergärten Die Nutzung des Wintergartens bestimmt dabei die Ausstattung – lassen Sie sich bei uns ausführlich beraten – auf Wunsch sind Ihnen unserer erfahrenen Handwerker gerne vor Ort behilflich.

Das Holz Niehaus-Angebot auf einen Blick:

  • Überdachungen und Konstruktionen aus verschiedenen Holzarten, wie Fichte, Lärche, Douglasie oder kesseldruckimprägnierte Kiefer
  • spezieller Anstriche - schützen die Holzkonstruktion der Terrassenüberdachung vor Schädlingsbefall und können durch eine Lasur oder Farbe die Terrassenüberdachung harmonisch zum Haus gestalten.
  • Dacheindeckungen mit großen Angebot von Trapezblechen über PVC-Platten bis hin zu Well- und Stegplatten

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Komplette Bausätze für Terrassenüberdachungen
  • Mit einer Terrassenüberdachung schaffen Sie sich einen luxuriösen Wohnraum im Grünen
  • Terrassenüberdachungen bieten optimalen Schutz vor Witterungseinflüssen und Schmutz
  • Ein Wintergarten überzeugt durch seine vielfältige Nutzbarkeit
  • Überdachungen sind variabel einsetzbar – ob als Terrassenüberdachung

Carports bieten Sicherheit und sparen Geld

Das Auto ist des Deutschen liebstes Kind – es wird gehegt und gepflegt und steht am Ende häufig dennoch auf der Straße. Dabei stellt das Fahrzeug einen erheblichen Wert dar, der geschützt werden sollte.

2017_GI_842299352_Carport_Alu_MS_01.jpg2019_GI-637267370_Carport-Gartenplanung_MS.jpg2018_GI-926313460_Carport_MS_01.jpg2019_GI-999985688_Carport_Holz_MS.jpg2019_GI-1028760518_Carport_MS.jpg

Als Alternative zur deutlich teureren Garage bietet sich ein Carport an. Doch nicht nur wegen des Preises erfreuen sich Carports wachsender Beliebtheit. In einigen Regionen, zum Beispiel auch in Sedelsberg ist der Unterstand für den Wagen sogar zum Teil genehmigungsfrei. Auf jeden Fall ist die Realisierung eines Carports viel einfacher als der Bau einer Garage. Auch schützt ein Carport vor Schnee, Eis, Hagel oder herabfallenden Ästen, weshalb viele Autoversicherer dies mit einer günstigeren Kfz-Versicherung honorieren. Doch Vorsicht beim Kauf eines Carports! Viele Billig-Carports sind den Belastungen der immer häufiger auftretenden Stürme kaum gewachsen. Dann lieber in Qualität investieren und lange Zeit Freude am Carport haben.

Holz Niehaus Sedelsberg aus Sedelsberg weist darauf hin, dass sich der Käufer zwischen einem normalen Carport aus Vollholz oder einem Carport aus Brettschichtholz entscheiden muss. Brettschichtholz überzeugt durch hohe Festigkeit und Tragfähigkeit und übertrifft die guten Eigenschaften des Vollholzes noch. Als Holzarten empfehlen sich Fichte und Lärche, wobei vor allem Lärche besonders witterungsbeständig und damit hervorragend für den Außenbereich geeignet ist. Bei der Dachform gibt es alles vom Flachdach oder Satteldach bis zum Tonnendach. Als Dachbedeckung kommt als preisgünstige Variante PVC-Profilplatten in Frage. Aber auch das Gründach oder ein Ziegeldach sind möglich.   

Ein Carport bietet eine wesentlich bessere Luftzirkulation, als eine Garage. Ein regennasses Auto kann somit schneller abtrocknen, so dass im Winter das Salzwasser keine Chance hat, an den Bremsscheiben oder am Unterboden zu nagen. Auch von Korrosion bleibt ein schnell trocknendes Auto eher verschont, als ein Wagen, der permanent feucht ist. Verschont wird auch der Geldbeutel des Carport-Besitzers. Darf er sich doch aus obengenannten Gründen über reduzierte Beiträge zur Autoversicherung freuen. Da zudem Reparaturen am Fahrzeug deutlich weniger werden, lässt sich durch einen Carport jede Menge Geld sparen. Gleichzeitig erhöht sich die Sicherheit und der Komfort, fällt doch im Winter das lästige Befreien des Autos von einer dicken Schneeschicht flach. Mit einwandfreiem Rundumblick lässt sich eben viel entspannter fahren.  

Ein Carport bietet nicht nur Platz für Autos. Auch andere schützenswerte Dinge wie Fahrräder, Rasenmäher oder Werkzeug finden Unterschlupf in einem zusätzlichen Stauraum. Ein Stauraum sollte beim Carport daher immer mit eingeplant werden, wenn es für Fahrrad und Co. keine andere Unterstellmöglichkeit gibt und Diebstahl verhindert werden soll.  

Im Kreis Sedelsberg, darauf weist Holz Niehaus Sedelsberg hin, ist das Aufstellen eines Carports zwar genehmigungspflichtig, aber in der Regel reicht ein Kenntnisnahme-Verfahren aus, bei dem man dem Bauamt schriftlich mitteilt, dass man einen Carport in der und der Größe errichten will und deshalb um Einverständnis bittet.

Holz Niehaus Sedelsberg - der Fachmarkt für Sedelsberg

Jedes Holz braucht seine Pflege

Pflegen Sie das Holz Ihres Carports und Sie haben lange Freude daran.
Risse im Holz werden sich auch nach dem Anstrich kaum vermeiden lassen, denn als Naturprodukt arbeitet Holz noch längere Zeit nach. Doch keine Sorge, in den überwiegenden Fällen sind Risse ganz unbedenklich.

Je nach Holzart sollten Sie dabei folgende Eigenschaften berücksichtigen:


  • Douglasie: Hartes Holz, gute Witterungsfestigkeit, sehr geringe Saugfähigkeit für Wasser

  • Fichte: Leicht anstreichbar, trocknet gut, lässt sich beizen

  • Kiefer: Leicht zu lasieren, zu lackieren und zu streichen, lässt sich beizen, teils recht harzhaltig

  • Lärche: Sehr hartes Holz, hohe Witterungsfestigkeit, geringes Quellverhalten

  • Robinie: Hartes Holz, elastisch, neigt zum Reißen, schlecht zu imprägnieren